Die Gemeinde Aldenhoven gratuliert Couplink zum Deutschen Telematik Preis auf Ihrer Facebook-Seite.

 

Aldenhovener Fima gewinnt den Deutschen Telematik-Preis 2016

 

"Aldenhoven kann stolz sein: Unsere Firmen sind vielfach erfolgreich auf ihren Märkten und profilieren sich zudem auch auf nationaler und internationaler Ebene." äußerte sich Bürgermeister Ralf Claßen heute zu dem großen Erfolg des Aldenhovener Unternehmens.

 

Erfolgreich wie jetzt aktuell eben die Firma Couplink Group AG aus Aldenhoven-Schleiden, die mit ihrer Software "couplinkyourfleet" den Deutschen Telematik Preis 2016 des Stuttgarter ETM Verlags in der Kategorie Nachrüst-Telematik für Lkw gewinnen konnte und die sich damit gegen die große Konkurrenz durchgesetzt hat. Rund 40 Lösungen hatten sich in den sechs bewerteten Kategorien um den Deutschen Telematik Preis beworben und mussten sich am u. a. im Telematiklabor der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) in Friedrichshafen beweisen.
Der Deutsche Telematik Preis wurde vom ETM Verlag ins Leben gerufen um mehr Transparenz im Telematik Markt zu schaffen.

 

Bürgermeister Ralf Claßen hat die Firma vor einigen Monaten bereits besucht und gratulierte heute den Vorstandsmitgliedern Monika und Jens Uwe Tonne sehr herzlich zu diesem besonderen Erfolg.

 

Quelle:

https://www.facebook.com/gemeinde.aldenhoven/posts/1030948013603872

 

Wir freuen uns sehr, Ihnen heute mitteilen zu können, dass Couplink am Dienstag mit dem Telematik-Preis 2016 in der Kategorie Nachrüsttelematik ausgezeichnet wurde.
Profitieren auch Sie von einer Lösung, die eine unabhängige Jury mittels professioneller Prüfungsverfahren an der DHBW Ravensburg eingehend für Sie getestet hat.


"Mit der Verleihung des Deutschen Telematik Preises 2016 ist es dem ETM Verlag in Zusammenarbeit mit der DHBW Ravensburg gelungen, mehr Transparenz in den ansonsten unüberschaubaren Markt an Telematiklösungen zu bringen", sagt ETM-Geschäftsführer Oliver Trost. Eine Transparenz, für die der Verlag auch sonst steht. So berichtet etwa die TeleTraffic, Fachzeitschrift für Telematik, Navigation und automotive Mobilfunk-Kommunikation, durchgängig über Neuheiten in der Branche.

 

Beste Lkw-Nachrüst-Telematik: Couplink


Gewinner des Deutschen Telematik Preises 2016  des ETM Verlags in der Kategorie Nachrüst-Telematik für Lkw ist die Couplink Group mit ihrer Lösung couplinkyourfleet.
Das System sticht dabei besonders bei der Verfügbarkeit aber auch der Fehlerrobustheit hervor. Bei der Verfügbarkeit wurde beispielsweise die Zeit gemessen, in der das System während der Bearbeitung einer Aufgabe nicht verfügbar ist.


ETM-Geschäftsführer Oliver Trost war es daher eine Freude, Jens-Uwe Tonne, Mitglied des Vorstands der Couplink Group, den Deutschen Telematik Preis 2016 für die beste
Lkw-Nachrüst-Telematik zu übergeben.

 

HIER erfahren Sie mehr Details zur Telematiklösung couplinkyourfleet.

 

Die Couplink Group AG erhält den Deutschen Telematik 2016

 

Die Couplink Group AG erhält den Deutschen Telematik 2016

 

Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung!

Es ist eine Teamleistung und wir bedanken uns bei unseren Mitarbeitern.

 


P R E S S E M I T T E I L U N G


Deutscher Telematik Preis 2016 – die Sieger sind gekürt


· Rund 40 Lösungen stellten sich in sechs Kategorien der Expertenwahl
· Sieger von Scania, Couplink, TomTom, GPSoverIP, Schmitz Cargobull
und Agheera


Die Gewinner des Deutschen Telematik Preises 2016 stehen fest. Der ETM Verlag hat diesen in sechs Kategorien vergeben.


Bei der sogenannten Usability-Prüfung, der eine technische Prüfung der in Phase eins gemachten Angaben (Ausfüllen eines detaillierten Fragebogens) vorausging, haben sich folgende Telematiksysteme durchgesetzt:


- OEM-Telematik: Scania mit Scania Fleet Management
- Nachrüst-Telematik für Lkw: Couplink Group mit couplinkyourfleet
- Telematik für leichte Nutzfahrzeuge: TomTom Telematics mit WEBFLEET
- Telematik für Sonderfahrzeuge: GPSoverIP mit GPSauge IN1 v.2
- Telematik für Trailer: Schmitz Cargobull Telematics mit TrailerConnect
- Telematik für Container und Wechselbrücken: Agheera mit track.agheera


Rund 40 Lösungen waren am Start


Rund 40 Lösungen hatten sich in den sechs Kategorien um den Deutschen Telematik Preis beworben. Eine spannende Aufgabe für die Experten-Jury bestehend aus:


- Prof. Dr. Heinz-Leo Dudek (DHBW Ravensburg)
- David Keil (LSC Partners)
- Martin Trümper (Dekra)
- Ralf Johanning (TeleTraffic)
- Carsten Nallinger (trans aktuell)


Denn nicht immer waren die Rückmeldungen in sich konsistent. Entsprechend gab es hier und da Anpassungsbedarf, um eine faire Bewertung sicherzustellen. Gleiches galt dann auch in der zweiten Phase, der Usability-Prüfung, bei der dann die Nutzerfreundlichkeit der Lösungen im Fokus stand. Dazu ging es ins Telematiklabor der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) in Friedrichshafen. Dort mussten die Nominierten beweisen, was tatsächlich in ihnen steckt. Wobei zunächst die in Phase eins gemachten Angaben auf ihre Richtigkeit hin überprüft wurden.


Ein Eyetracker verfolgt den Blick des Nutzers


Ab hier ging es ans Eingemachte. An der DHBW kam dazu ein Eyetracker – eine Datenbrille, die den Blickverlauf der Pupillen verfolgt – zum Einsatz. Dem Zufall wurde hier natürlich nichts überlassen. Denn die Technik allein ist nur die halbe Miete. Vielmehr kamen im Zusammenhang mit der Blickbewegungsmessung per Eyetracker gleich mehrere empirische Methoden zum Einsatz. Unter anderem kam dabei auch die ISO-Norm 9241-110, die sich mit den Grundsätzen der Dialoggestaltung auseinandersetzt, zum Tragen.


„Mit der Verleihung des Deutschen Telematik Preises 2016 ist es dem ETM Verlag in Zusammenarbeit mit der DHBW Ravensburg gelungen, mehr Transparenz in den ansonsten unüberschaubaren Markt an Telematiklösungen zu bringen“, sagt ETMGeschäftsführer Oliver Trost. Eine Transparenz, für die der Verlag auch sonst steht.


So berichtet etwa TeleTraffic, die Fachzeitschrift für Telematik, Navigation und automotive Mobilfunk-Kommunikation, über Neuheiten in der Branche.


Weitere Informationen erhalten Sie von:
Carsten Nallinger, Jury-Mitglied und Redakteur ETM Verlag
Tel. +49.711.784 98-39, E-Mail: carsten.nallinger@etm-verlag.de
http://www.eurotransport.de/dtp

Jens Uwe Tonne im Telematik-Talk von Telematik-Markt.de zum Thema "Die speziellen Anforderungen bei Nutzfahrzeug-Flotten"

 

 


https://www.youtube.com/watch?v=pIFOcEQod9k

 

Mona Kuss im Interview mit Herrn Klischewsky von Telematik-Markt.de zum Thema neue Telematik-App smart!matics von Couplink

 

 

 

https://www.youtube.com/watch?v=5lpVXdMbaRg

 

Wie wir bereits berichtet haben ist Couplink in 4 Kategorien für den Deutschen Telematik Preis 2016 nominiert.

Nun berichtet TeleTraffic in der 2. Ausgabe 2015 über die Anforderungen in den verschiedenen Kategorien und die Nominierten.

 

1. Artikel:

Immer wissen, wo sie stehen – Container- und Wechselbrücken-Telematik kann von den Vollversionen oft profitieren.

 

2. Artikel:

Flotte Flottenhelfer – Telematik für Unternehmen mit einer Flotte aus Transportern und leichten LKW

 

3. Artikel:

Für jeden etwas – Drittanbieter zeichen sich durch ihre Vielfalt aus

 

4.Artikel:

Für ganz spezielle Touren – Telematik-Lösungen sorgen auch in spezeillen Bereichen für Transparenz

 

Die professionelle Telematik von Couplink nun in der neuen smart!matics APP.

 

Sie können sich ab sofort auf unserer smart!matics Seite registrieren und nutzen 30 Tage standardisierte Funktionen unserer Telematiklösungen - ganz ohne Installationskosten und Vertragsbindung. Die smart!matics APP wird einfach und schnell auf den Tablets und Smartphones Ihrer Fahrer installiert und alle Auftrags- und Routendaten fließen über eine Excel-Schnittstelle in das smart!matics Dispo-Cockpit, das als Web Portal zu steuern ist.

 

 

Sichern Sie sich jetzt gleich Ihre smart!matics APP hier

 

 

Wer bereits einen Zertifizierungsprozess durchlaufen hat, der weiß, dass dies äußerst zeit- und kostenintensiv ist.

 

Es ist aber gleichzeitig eine gute Gelegenheit viele Abläufe intern noch einmal zu schärfen und zu optimieren und damit die Qualität der Lösungen und Produkte zu erhöhen und den Kundenservice zu verbessern. Das haben wir getan und sind mit unserer ISO Zertifizierung jetzt für alle weiteren Herausforderungen bestens gerüstet.

 

 

 

Couplink hat die erste Hürde genommen und sich in vier Kategorien für den Telematik-Preis nominiert.

 

Die Kategorien sind:

 

  • Nachrüsttelematik
  • Telematik für leichte Fahrzeuge
  • Sonderfahrzeuge
  • Container

 

Es zeigt einmal mehr unsere Leistungsfähigkeit und die Vielzahl von Möglichkeiten, die couplinkyourfleet bietet.

Im zweiten Stepp wird unser System nun eingehend vor Ort an der Hochschule in Friedrichshafen getestet und auf diesem Wege die Sieger ermittelt, die dann im Oktober gekürt werden.

Hier ist das Ganze auch online nachzulesen:


http://www.eurotransport.de/news/deutscher-telematik-preis-2016-die-nominierten-stehen-fest-6633740.html

 

Wir sind gespannt wie es weiter geht!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Couplink Telematik – einfach loslegen


Vor ein paar Monaten hat sich die Couplink Group AG die Aufgabe gestellt, ein neues preisgünstiges Produkt zu entwickeln. Aus komplexen mobilen Prozesslösungen wurde ein kostengünstiges „As-A-Service“–Telematikprodukt.

 

weiterlesen

 

 

Logistics makes it happen!

Die Internationale Leitmesse für Logistik, Mobilität, IT und Supply Chain Management öffnet wieder Ihre Türen.


Wir zeigen Ihnen, wie Sie einfach mit einer professionellen Telematik-Lösung beginnen können und dies, mit der Abrechnungsvariante couplink as a service, zu einem sensationellen Preis von unter 10 EUR im Monat.
Außerdem zeigt Couplink das neue Reporting-Tool couplinkyourbusiness.
couplinkyourbusiness ist ein aktives Reporting-Tool, das alle individuellen Informationen zur Steuerung der logistischen Prozesse Ihres Unternehmens in festgelegten Zeitintervallen zusammenstellt und vollautomatisch per Mail versendet.

Die Firma gts Systems & Consulting GmbH wird in diesem Jahr wieder als Partner auf unserem Stand vertreten sein.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf und ein persönliches Gespräch mit Ihnen.

 

5. – 8. Mai 2015

Di – Do: 9 – 18 Uhr,

Fr: 9 – 16 Uhr

Hier finden Sie uns:

Halle B2, Stand 316

 

Weitere Infos zur Messe sowie Anreise und Unterkunesmöglichkeiten erhalten Sie unter

 

http://www.transportlogistic.de

 

 

 

Service im Wandel – digitaler, internationaler, emotionaler

 

Am 6. & 7. November 2014 nimmt Couplink wieder am KVD Service Congress in München teil.

Couplink präsentiert ihre innovative, flexible Service-Steuerung couplinkyourservice, die interne Prozesse optimiert und dadurch Zeit und Kosten einspart – getreu dem Motto: „Kosteneinsparungen durch Optimierung der mobilen Service-Prozesse“.

 

Veranstaltungsort:

 

Kempinski Hotel Airport München
Terminalstraße Mitte 20
D-85356 München

 

weitere Informationen finden Sie unter: http://www.service-congress.de

Couplink Smartwatch
couplinkyourfleet unterstützt nun auch diese innovative Technologie.
 
Als zusätzliche Erweiterung zum Endgerät kann der Fahrer eine „Smartwatch“ nutzen. Er bekommt damit jederzeit alle wichtigen Auftragsdaten angezeigt, auch wenn sein Smartphone oder Tablet im Fahrzeug zurückbleibt.
 
 
 
 
 
 

Das „MobileAppManagement“ MAMbycouplink


Grundsätzlich wird die Nutzung und Installation von Apps zur Vermeidung von unkalkulierbaren Kosten auf den Endgeräten durch MAM unterbunden. Das neue Modul ermöglicht dem Disponenten die Definition seines eigenen App-Stores und deren Freischaltung für die Fahrer.

Außerdem ist seit neuestem die Optimierungssoftware TransIT der gts Systems & Consulting GmbH an couplinkyourfleet standardmäßig angebunden, die aus den vorhandenen Auftragsdaten unter Berücksichtigung diverser Restriktionen optimale Touren plant.

couplinkyourfleet integriert im Logistikdemonstrator im Campus Cluster Logistik des FIR der RWTH Aachen.

Die Visualisierung von logistischen Prozessen ist nicht einfach. Im Campus Cluster Logistik ist dies jedoch hervorragend gelungen. Jeder Interessierte kann sich davon auf dem Gelände der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen überzeugen und die Integration von couplinkyourfleet vor Ort begutachten.

Darüber hinaus ist Couplink für zwei weitere Forschungsvorhaben im Bereich von mobilen Lösungen mit berücksichtigt worden. Damit können unsere Lösungen auch künftig von innovativen Forschungsentwicklungen partizipieren.

Mit dieser App können Ihre Subunternehmer Ihre Aufträge nun auch mobil annehmen, bearbeiten und disponieren.

Sie sind dabei vollständig in die couplinkyourfleet-Software integriert und haben Zugriff auf ihre eigenen Fahrzeuge und Auftragsinformationen. Die couplinkyourfleet-App kann ganz einfach auf den eigenen Geräten der Fahrer installiert werden.

Durch die Zahlungsmodalität „pay per use“ bezahlt der Subunternehmer für seine Fahrer nur die Kosten für die tatsächliche Nutzung der App.

Auf dem Nonnenhof in Aldenhoven haben wir uns vergrößert. Nach aufwendigen Umbaumaßnahmen, die Mai dieses Jahres abgeschlossen werden konnten, arbeiten wir nun auf 300 Quadratmetern alle zusammen unter einem Dach.

Beim Umbau wurde großen Wert darauf gelegt den alten Charme des Gebäudes mit den neusten technischen Anforderungen zu verbinden. Das Ergebnis kann sich sehen lassen und es macht allen Kolleginnen und Kollegen noch mehr Spaß zusammen zu arbeiten.

 

Schauen Sie gerne mal bei uns vorbei!

Vom 25. September bis zum 2. Oktober 2014 findet die 65. Internationale Automobil-Ausstellung IAA in Hannover statt.
Couplink zeigt innovative, mobile Telematik, die Ihre logistischen Prozesse optimiert.

 

Auf dem Stand von Couplink stellen wir Ihnen auch Neuheiten vor:

 

Ein neues Design für Portal und Endgeräte-Clients

Die übersichtlichere und modernere Benutzeroberfläche ermöglicht ein noch effizienteres Arbeiten.

 

Integrierte TachoPlus Software

Couplink setzt auf die Lösung von TachoPlus. Diese wird online integriert und macht die TRD-Funktion sehr effektiv. Eine automatische Korrektur der FMS-Daten erfolgt durch Analyse der Fahrerkartendaten. Dem Disponenten stehen damit die Lenkzeitinformationen in Echtzeit zur Verfügung, so dass die weitere Planung vollkommen realistisch vorgenommen werden kann.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

Sie finden uns in Halle 11 am Stand B24.

  

Weitere Informationen zur IAA finden Sie unter http://www.iaa.de/

Vom 01. bis 03. Oktober 2014 findet in der Messe Kassel die Internationale Fachmesse für Logistik, Transport und Umschlag in der Mineralölwirtschaft statt.
Couplink wird dort gemeinsam mit dem Systempartner Hupptech die Speziallösung couplinkyourfleet OIL für die Mineralölbranche zum ersten Mal auf einer Messe präsentieren. Wir freuen uns, Ihnen als Fachbesucher dieser Branche unsere innovative Telematiklösung näher zu bringen.

 

Weitere Informationen erhalten Sie unter: http://expopetrotrans.de/

Jens Uwe Tonne, Vorstand der Couplink Group AG wurde eingeladen in dem Seminar "Die neue Good Distribution Practice" über die Praxisumsetzung: Pharmagerechte Validierung von Telematiksystemen in Fahrzeugen – was Telematik,  sowie Transport- und Logistikdienstleister dafür tun müssen, zu referieren.

Veranstalter: Verkehrsrundschau

Datum: 18. September 2014

Ort: München

 

www.verkehrsrundschau.de

Am 26.06.2014 findet in Suttgart das DHBW Symposium zum Thema "Prozesse verbessern durch Telematik – Praxis und Trends" statt.

 

Couplink ist als Aussteller auf dem Telematik-Symposium vertreten und unser Kunde Herr Matthias Reich, IT-Leiter der Hagos eG referiert über Optimierung der Distributionslogistik im technischen Großhandel im Zusammenhang mit couplinkyourfleet. Hagos setzt bereits seit dem Jahr 2006 die Telematiklösung von Couplink ein und optimiert die mobilen Prozesse für rund 50 Fahrzeuge.

 

http://www.dekra-berufskraftfahrer.eu

Die IFAT war wieder ein voller Erfolg. In neuem Gewand präsentierte sich die Couplink Group AG auf der weltweit führenden Messe für Umwelttechnologien.
Der neue Messestand zog viele neue Interessenten, aber auch langjährige Partnerunternehmen an und sorgte für Aufsehen.

 

Sowohl die Couplink Group als auch die Firma gts profitierten von dem gemeinsamen Messeauftritt. Während der Woche konnten viele interessante Kontakte geknüpft werden, die vielversprechende Projekte in der Zukunft erwarten lassen.

 

Nach diesem erfolgreichen Rückblick auf die IFAT wird die Couplink Group AG auch bei der IFAT 2016 wieder als Aussteller vertreten sein.  

In neuem Gewand finden Sie Ihre individuelle mobile Lösung.

 

Für die unterschiedlichsten Branchen stellen wir Ihnen hier unsere standardisierten mobilen Komplettlösungen vor. Individuell auf die Bedürfnisse unserer Kunden angepasst, optimieren wir für Logistik- und Entsorgerunternehmen, für Kurierdienste und viele mehr ihre mobilen Prozesse. Unsere Komplettlösungen für Service-Steuerung, Ortung und unsere ERP-Sofware „APIRAS" für den Mittelstand stellen wir Ihnen hier ebenfalls ausführlich vor.

 

Neue Motive für tolle Lösungen!

 

So einfach unsere mobilen Lösungen für unsere Kunden in der Bedienung und in der Integration in ihre vorhandenen Systeme sind, so komplex sind die Prozesse, die wir mit unseren Couplink-Lösungen abbilden. Jede Branche hat ihre eigenen Anforderungen und diesen begegnen wir mit unseren robusten standardisierten Prozessen, die wir immer individuell anpassen. So komplex diese Aufgabe ist, so schwer ist es auch, diese möglichst einfach darzustellen. Das haben wir auf unserer neuen Seite mit außergewöhnlichen Motiven gemacht, die zu uns passen.

Auch Nehlsen setzt auf Couplink

 

Die Nehlsen GmbH & Co. KG ist ein innovatives Top-Ten-Unternehmen der Entsorgerbranche. Zur effizienten Steuerung der Fahrzeugflotte hat auch Nehlsen sich für die standardisierte Branchenlösung couplinkyourfleet für Entsorger entschieden. Zukünftig wird das Unternehmen 400 Fahrzeuge mit der Lösung von Couplink koordinieren.

Couplink überzeugt Umweltriesen VEOLIA Environnement in Deutschland

 

Zur Optimierung seiner Entsorgungsdienstleistungen entscheidet sich der Konzern für die standardisierte Branchenlösung couplinkyourfleet für Entsorger der Couplink Group AG. Insgesamt werden zur Zeit 1.100 Fahrzeuge in 84 Betriebsstätten mit der Lösung von Couplink ausgestattet.

logit.syncreon beflügelt eigenen Service durch individualisierte Couplink-Telematik.

 

Die komplette Case-Study finden Sie hier.

Das Euro Truck News Magazin, die Fachzeitschrift für das Transportgewerbe, zeigt in der ersten Ausgabe 2014 eine Marktübersicht über die führenden Telematiksysteme für LKW. Die Couplink Group AG ist hier mit der Branchenlösung couplinkyourfleet vertreten und präsentiert die Schwerpunkte und Vorteile des Systems in einem prägnanten Steckbrief.
 
Zum Artikeln des Euro Truck News Magazin

Auch in diesem Jahr gehört Couplink wieder zu den TOPLIST Anbietern im Bereich Telematik. Die TOPLIST zeigt alle auf Technologie, Service und Support geprüften Telematik-Unternehmen, die im deutschsprachigen Raum (D-A-CH) ihre Lösungen anbieten. Eine sachkundige Fachjury sowie Anwender aus der Praxis beeinflussen das Ranking der gelisteten Unternehmen.

Die Liste wird von der führenden Mediengruppe der Telematik-Branche (telematik-markt.de) veröffentlicht und regelmäßig aktualisiert.

 

Zum Ranking auf Telematik-Mark.de

c te nisquo beatur aut dolest, te delita iusam ut eliquas ratinim enihitemqui optisto volo magnatur as eos idebis ut dendend ictatum quis assuntem re nos remquid eliquat urehenim ea nobit, tem quame net doloren ihicat pora vidit voloreh enimaio event ulpa dolore aut ariate nimusamusam aliatio nserum rerumqui offic to esedit exerferate moluptasinto dolore laboreptate prae cuptatiora in cullum et que nimaio eaquate nihic tem reri ad magnimi ntiore pliquatqui atemque ni officat emollati dolenit ad ut quias quo beribus.

Num atus disciae occullam ulpa qui dolorep eriasinvel initi aut audignis molupta sitiur sedionse dolupta di coribusam, abo. Itature pernam in natum, ut laborer ciust, im quas et iusaped quas quisin ni ommo quam dolestia que et id moditaque aut vidist, quae cum nem voluptasit pa inciisi dolupta eperes re consequi tore sitium rem aut fuga. Olori cuptati a con pratemp orestotatus eost, quae. In rerum quaerae core plique nes vollaccae nem nate parum fuga.

Die Best-Practice-Lösung

Skalierung von Serviceprozessen durch integrale mobile Einsatzsteuerung bei der Cofely Deutschland GmbH mittels couplinkyourservice.

 

Die komplette Case-Study finden Sie hier.

Bei der Auslobung des Service-Management-Preises 2013 belegt Couplink den 2.Platz. Die Preisverleihung wurde im Rahmen des KVD Service Congresses vom
07.-08.11.2013 in München durchgeführt. Auf dem Service Congress des KVD (Kundendienst-Verband Deutschland), dem europaweit bedeutendsten Berufsverband für Kundendienst und Service, werden aktuelle Trends und innovative Lösungen der Service-Branche diskutiert. Die Mitglieder stellen ihre Lösungen in sog. Fachsequenzen vor und nutzen diese zum Erfahrungsaustausch.

 

Erfahren Sie mehr über Couplink als Teilnehmer des Congresses in der Fachsequenz. 

PDF

 

Zum Artikel der Preisverleihung

PDF

Couplink ist mit ihrer Lösung couplinkyourservice im Einsatz bei 400 Servicetechnikern der Cofely Deutschland GmbH nominiert für den Service-Management-Preis 2013 des KVD – Kundendienstverbandes!

 

Der Verband zählt europaweit zu den bedeutendsten Berufsverbänden in den Bereichen Kundendienst und Service. Mit dem Service-Management-Preis würdigt der KVD jährlich innovative Serviceideen. Die Jury besteht aus Praktikern und Fachleuten der Service-Branche, die es während des jährlich stattfindenden Service Congresses zu überzeugen gilt.

Die Aachener Zeitung / Aachener Nachrichten berichten im Wirtschaftsteil von der Entstehung eines der größten Forschungsstandorte Europas – dem Campus Cluster.


Der Forschungsstandort Aachen umfasst diverse Cluster mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten. Die Cluster bieten einen räumlichen und inhaltlichen Rahmen für Forschungseinrichtungen und Unternehmen zur anwendungsorientierten Forschung. Die Partner können so gemeinsam an zukünftigen Herausforderungen arbeiten und zukunftsfähige Lösungen entwickeln.


Das Cluster mit dem Themenschwerpunkt Logistik hat bislang 42 immatrikulierte Partner, zu denen auch die Couplink Group AG zählt.


Zum Artikel

Die führende Mediengruppe der Telematik-Branche (telematik-markt.de) berichtet wieder über die Couplink Group AG. Dieses Mal über die Entscheidung der Greuel Transporte GmbH für die Telematik-Lösung couplinkyourfleet.

 

Mit zunehmenden Anforderungen des Unternehmens wuchsen auch die Ansprüche an eine flexible Telematik-Lösung. Das bisher eingesetzte Telematik-System konnte diesen Herausforderungen nicht gerecht werden, weshalb alternative Lösungen von 18 verschiedenen Telematik-Anbietern analysiert wurden. Die Wahl auf Couplink fiel schnell.

 

Zum Bericht

 

Die Urkunde

Das Campus Cluster – einer der größten Forschungsstandorte Europas entsteht und Couplink ist von Anfang an dabei.

 

Das Cluster mit dem Themenschwerpunkt Logistik zielt darauf ab, durch eine Zusammenarbeit von Forschungsinstituten und immatrikulierten Partnerunternehmen komplexe Wertschöpfungsketten ganzheitlich als Forschungsgegenstand erlebbar zu machen und Lösungen für zukünftige Herausforderungen zu erarbeiten.

 

Couplink bietet als Partner mit seiner Telematik-Software eine Lösung zur Optimierung der betrachteten Wertschöpfungsketten.


http://www.fir.rwth-aachen.de/

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen